soliDArisch sein! DAheim bleiben!

Am Freitag ging www.soli-DA-risch.de online. Eine Online Plattform des SV 98, legitimiert durch die Stadt Darmstadt und unterstützt von den Ultras der Südtribüne, genauso wie von der Fan- und Förderabteilung der Lilien.

Ziel der ganzen Aktion ist es, Personen, die aufgrund der Corona-Krise besondere Schwierigkeiten erfahren durch ehrenamtliche Helfer unter die Arme zu greifen. Auf der Webseite kann man sich als Helfer registrieren lassen und z.B. angeben, ob man für Personen aus der Risikogruppe Einkäufe erledigen möchte, das Gassigehen übernehmen könnte oder vielleicht auch einfach nur am Telefon die Einsamkeit eines anderen vertreiben könnte. Hilfesuchende können sich telefonisch an die 06151/ 2752–303 auf der Geschäftsstelle des SV 98 wenden. Dabei kann man jegliches Bedürfnis vorbringen. Wir stellen Manpower für die Aktion, die Lilien nutzen ihr Netzwerk in der Stadt und die mediale Reichweite – so lassen sich Probleme fernab des Fußballs lösen. So konnten am Freitag z.B. tausende Mundschutze, die in den Darmstädter Apotheken ausverkauft waren und von Pflegediensten dringend benötigt wurden, über Kontakte einer Darmstädter Werbemittelagentur nach China organisiert werden. Parallel dazu begannen erste Schneidereien mit Vorbereitungen, entsprechendes Schutzmaterial vor Ort selbst zu nähen, um ein Backup zu schaffen.

Viele hilfsbedürftige, insbesondere ältere, Menschen wissen wahrscheinlich noch gar nichts von dieser gemeinsamen SoliDAritäts-Kampagne. Weißt Euer Umfeld auf die Möglichkeit hin und ladet den Hausanhang herunter, in dem Ihr in Eurem Mehrfamilienhaus Hilfe anbieten könnt. Seid soliDArisch – und selbst, wenn Ihr nicht aktiv helfen könnt, rettet Leben und bleibt DAheim – es ist ernst, verdammt!

Kontakte: www.soli-DA-risch.de /   06151 / 2752-303 / soliDArisch@sv98.de